Restrukturierung

Das chinesische Zeichen für Krise besteht aus zwei Wörtern.

Gefahr und Gelegenheit.

Eine Krise ist immer auch eine Chance.

Nutzen Sie diese, so bestehen Sie die 

Krise gestärkt.

Eine Krise ist immer eine Bedrohung

Eine Krise liegt dann vor, wenn ohne massive Eingriffe das Unternehmen weniger als 12 Monate überlebt.

Die Forschung geht davon aus, dass jedes Jahr rund 2% aller Unternehmen ihre Pforten für immer schließen müssen. 

Ob Sie zu den 98% gehören, entscheiden Sie selbst!

Zunächst müssen die Ursachen aufgedeckt werden.

Im zweiten Schritt gilt es Maßnahmen zu erarbeiten und umzusetzen.

 

Grundsätzlich muss das Entstehen von Krisen unterschieden werden. Sie unterscheiden sich in 

  • Bedrohungsgrad

  • Entwicklungsgeschwindigkeit

  • Prozessdauer

 

Wegen des unterschiedlichen Auftretens werden die Krisenszenarien mit zwei Schlagen verglichen:

KOBRA-KRISE

 

Die Krise kommt sehr plötzlich und kann kaum vorhergesehen werden.

Mögliche Gründe sind:

  • Wegfall eines wichtigen Kunden

  • Unfall/Schaden mit Kunden

  • gesetzliche Änderungen (z.B. Fahrverbote)

  • Gerüchte / üble Nachrede

  • Steuernachzahlung

  • etc.

PYTHON-KRISE

 

Diese Krise entsteht schleichend

und schadet dem Unternehmen langsam und in verschiedenen Phasen.

Mögliche Gründe sind:

  • keine Weiterbildung

  • geringe Investitionen

  • Streit der Anteilseigner 

  • falsche Kalkulation

  • unzureichende Kundenorientierung

  • usw.

Da im Mittelstand kein Krisenstab vorgehalten werden kann, unterstützen wir Unternehmer eine solche Phase zu meistern.

Dazu stehen 3 Wege offen:  

Das Unternehmen wird  durch einen turn-around wieder  in die Gewinnzone zurück geführt.

Das Geschäftsmodell ist nach aktuellen Kunden-wünschen ausgerichtet.

Die Liquidität ist dauerhaft gesichert. 

turn-around

Mit Hilfe des Insolvenz-rechts kann das Unternehmen durch ein Planverfahren saniert werden.

Ebenso ist eine Eigen-verwaltung und ein Schutzschirmverfahren möglich.

Insolvenzbegleitung

Diese "übertragende Sanierung" des  Insolvenzrechts bedeutet, den Kauf der Vermögens-werte, der Kunden und des Geschäftsmodells durch einen neuen Rechtsträger.

Die Schulden verbleiben im alten Rechtsträger. 

Ausgründung

Meist ist die "PYTHON-KRISE" anzutreffenden.

Sie verläuft verschiedene Phasen und reduziert mit zunehmender Zeit Ihren Handlungsspielraum. 

Grafisch lässt sich dies wie folgt darstellen:

Zum Vergrößern anklicken

Der turn-around aus der 

"PYTHON-KRISE" verläuft:

Zum Vergrößern anklicken

Ein turn-around benötigt rund 2 Jahre. Daher sind frühe Signale von Krisenanzeichen dringend erforderlich.

Ohne ein Controlling sind Risiken schwer erkennbar.

 

So lautet das Zitat des Rechtsanwalts und Insolvenzverwalters Dr. Maus aus Bad Kreuznach:

"Mit 79 % die häufigste Insolvenzursache: fehlendes Controlling."  

Machen Sie doch einen Test, ob Ihnen ein externes Controlling helfen kann. Drücken Sie einfach der Button. 

Krisenverlauf
Restrukturierung

IDW S 6

Ein verbreiteter Standard für Sanierungsgutachten, im Rahmen des turn-arounds oder der Restrukturierung ist vom Verband der Wirtschaftsprüfer (IDW)  entwickelt worden. Hier werden Aufgaben analysiert wie

  • Marktsituation

  • Wettbewerbsanalyse

  • Leistungsprogramm

  • Entwicklung der letzten 3 Jahre

  • Bewertung des Managements

  • mögliche Risiken

  • u.a.

Dieses Gutachten wird oft von Banken oder Eigenkapitalgebern verlangt.

Sie sind der Unternehmer!

Also:

Unternehmen Sie was!

Verlauf einer Restrukturierung